Strukturwandel in Baden – ein Rundgang durch das ehemalige BBC-Areal

Das Industrieareal Baden-Nord war um 1950 eine Stadt in der Stadt. Nur Mitarbeitende der BBC (ABB) hatten Zugang. Hier standen Montagehallen, Labors, Bürohäuser. Heute produziert die ABB nur noch auf einem kleinen Teil des riesigen Gebiets, der grösste Teil ist heute ein neues Quartier mit mannigfaltiger Nutzung geworden. Welche Spuren der einstigen Nutzung sich heute an diesem Ort noch finden lassen zeigt ein interaktiver actionbund-Rundgang. Erarbeitung: Moritz Hirt.

LP 21, 3. Zyklus

  • Die Lernenden können Mitschülerinnen/Mitschüler durch einen Teil eines Museums oder eines historischen Schauplatzes führen und dabei ausgewählte Gegenstände bzw. Orte erklären.

Lernziele

  • Die Lernenden ordnen Unternehmen auf dem Industrieareal Baden-Nord unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten zu.
  • Die Lernenden können die Veränderung des Industrieareals Baden-Nord zwischen 1895 – 1939 in 3-5 Sätzen beschreiben.
  • Die Lernenden finden auf einem Kartenausschnitt Spuren von mindestens einer historischen Persönlichkeit der Industrialisierung im Kanton Aargau.
  • Die Lernenden erzählen in 5 – 10 Sätzen eine Geschichte aus der Sicht eines Fabrikarbeiters, der vor der Wahl steht, nach Baden in einer neuen Fabrik zu arbeiten.
  • Optional: Die Lernenden fertigen aus ihrem erworbenen Wissen ein Produkt (bspw. Flyer, Abstract, Präsentation, …) für eine Klassenausstellung an.
×